- Hypnobalance

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Medizinische Hypnosetherapie ist also das sinnvolle und nützliche Zusammenspiel zweier „Fachleute“ (Klient u. Therapeut) mit unterschiedlichen Kompetenzen auf respektvoller Ebene.

Geistige und seelische Prozesse werden dabei ins Fliessen gebracht, so dass in der Folge therapeutische Veränderung, für welche Art von Krankheit oder Problematik auch immer, ausgelöst und vollzogen werden kann.

Das geschieht im Trancezustand auf spielerische Art und Weise, ohne Behinderung durch bewusste Kontrollmechanismen. Hypnose ist somit kein passiver oder regressiver Zustand, sondern eine hochmotivierte Verfassung, eine Phase der besonderen inneren Konzentration.

Auch erleichtert Hypnose den Zugang zu Prozessen, wie beispielsweise Lernen, Erinnern, Heilen, Verändern.

< zurück

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü